Biografie

Stefano Franscini

NameStefano Franscini

Geboren am23.10.1796

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBodio/TI

Verstorben am19.07.1857

TodesortBern

Stefano Franscini

Der Schweizer Politiker, Historiker, Lehrer und Ethnologe wird als Vater der Schweizer Statistik bezeichnet. Er führte 1850die erste Volkszählung in der Schweiz durch, die er auch plante. Stefano Franscini war ein glühender Vorkämpfer der tessinischen Verfassung von 1830 und unermüdlicher Förderer der Volkserziehung. In der Zeit von 1848 bis 1857 war er Mitglied im ersten Bundesrat seines Landes. Franscini war gleichfalls maßgeblich an der Gründung der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich beteiligt – ebenso wie an der Schaffung des Bundesamtes für Statistik im Jahr 1860. Auch beteiligte er sich führend an sozialen Reformen.

NameStefano Franscini

Geboren am23.10.1796

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBodio/TI

Verstorben am19.07.1857

TodesortBern

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html