Biografie

Stefan Schütz

Der deutsche Schriftsteller. Bis 1971 war er Schauspieler an Theatern in der DDR, seitdem freier Autor. Bekannt durch seine Theaterarbeiten, u. a. "Die Amazonen" (1977), "Kohlhaas" (1978), "Der Hahn" (1980), "Medusa" (1986), "Katt" (1988), "Der vierte Dienst" (1990), "Galaxas Hochzeit" (1993), "Schmitters Mall" (1994), "Peyotè" (R., 2001). Auszeichnungen u. a.: 1979 Gerhart Hauptmann-Preis, 1985 Alfred Döblin-Preis.

NameStefan Schütz

Geboren am19.04.1944

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMemel