Biografie

Spencer Tracy

NameSpencer Tracy

Geboren am05.04.1900

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMilwaukee, Wisconsin, (USA).

Verstorben am10.06.1967

TodesortBeverly Hills, California, (USA).

Spencer Tracy

Der Schauspieler und gescheiterte US-amerikanische Marinesoldat avancierte in den 1920er Jahren zum gefeierten Theaterschauspieler am New Yorker Broadway. Danach vollzog Spencer Tracy einen glänzenden Aufstieg zum Filmstar, der besonders an der Seite seiner Lebenspartnerin Katharine Hepburn unvergessliche Erfolge feierte. In seiner mehr als 30-jährigen Filmkarriere bewährte sich der zweifache Oscar-Preisträger als einer der besten Charakterdarsteller Hollywoods. Mimte er zunächst noch den raubeinigen Einzelgänger verkörperte er im alter mehr und mehr liebeswerten und warmen Charakter. Eine seiner besten Rollen spielte Tracy 1958 in der Hemingway Verfilmung "Der alte Mann und das Meer"...
Spencer Tracy wurde am 5. April 1900 in Milwaukee (Wisconsin, USA) geboren.

Nach dem Besuch einer Jesuitenschule und dem Abschluss der High School ging Tracy ab 1917 auf die Marquette-Militärakademie in Wisconsin. Gemeinsam mit seinem Freund, dem späteren Schauspieler Pat O'Brien, trat er der US-Navy bei, um im Ersten Weltkrieg zu kämpfen, wozu es jedoch nicht mehr kam. Während seiner Zeit am Ripon College entdeckte er durch einen Auftritt in "The Truth" seine Liebe für das Theater. Tracy nahm 1922 ein Studium der Theaterwissenschaften und Schauspielkunst an der Marquette University und an der Academy of Dramatic Arts in New York auf.

In Cincinnati stand Tracy erstmals auf einer Theaterbühne. Darauf folgte 1922 sein Durchbruch am Broadway in New York, wo er sich in den folgenden Jahren durch zahlreiche Auftritte einen Namen machte. Als Tracy 1930 erstmals für einen Kurzfilm vor der Kamera stand, galt er bereits als beliebtester Bühnenschauspieler der USA. Mit "Up the River" begann er in jenem Jahr eine der erfolgreichsten Filmkarrieren Hollywoods. Einen seiner ersten großen Erfolge verbuchte Tracy 1936 in "San Francisco" an der Seite von Clark Gable.

Danach glänzte der Schauspieler in fast allen Filmgenres Hollywoods vom Gangsterfilm über die Komödie bis hin zum Western. Dabei verkörperte er zumeist den rauen Einzelgänger. In den 1940er Jahren avancierte Tracy zusammen mit der Schauspielerin Katharine Hepburn zu einem der populärsten Komikerpaare des internationalen Films. Man konnte das Paar etwa 1942 in "Woman of the Year" ("Die Frau, von der man spricht") und 1949 in "Adam’s Rib" ("Ehekrieg") bewundern. Mit der äußerst begabten und beliebten Schauspielerin verband Tracy auch hinter der Kamera eine private Freundschaft und Beziehung.

Tracy trennte sich deshalb zwar von seiner Frau, der Schauspielerin Louise Traedwell, mit der er zwei Kinder hatte. Er ließ sich aber aus religiösen Motiven nie scheiden. Die Lebenspartnerschaft mit Hepburn, die bis zu Tracys Tod Bestand hatte, wurde daher nie durch eine Neuheirat legitimiert. Neben der Mitwirkung an Komödien interpretierte Tracy mit großem Können auch schwierige Rollen wie etwa 1944 die eines deutschen Antifaschisten in "The Seventh Cross" oder 1961 die eines alliierten Richters in "Judgment at Nuremberg". Für seine schauspielerischen Leistungen erhielt Tracy zahlreiche Auszeichnungen.

In den Jahren 1937 und 1938 wurde er für seine Darstellung in "Captain Courageous" ("Manuel") und in "Boys Town" (Teufelskerle) jeweils mit dem Oscar ausgezeichnet. 1955 erhielt der Schauspieler für seine Rolle in "Bad Day at Black Rock" den Darstellerpreis in Cannes. Eine seiner besten Rollen spielte Tracy 1958 in der Hemingway Verfilmung "Der alte Mann und das Meer". Seinen letzten Filmauftritt hatte Tracy 1967 in der sozialkritischen Studie "Guess who's coming to dinner" ("Rat mal, wer zum Essen kommt"), wo er an der Seite Hepburns dem subtilen Rassismus des US-amerikanischen weißen Bürgertums zu eindrucksvollem und unverblümtem Ausdruck verhalf.

Spencer Tracy starb am 10. Juni 1967 in Beverly Hills (California, USA) an einer Herzattacke.
1967:
Rat mal, wer zum Essen kommt

1963:
Eine total verrückte Welt

1961:
Das Urteil von Nürnberg

1959:
Wer den Wind sät

1958:
Der alte Mann und das Meer

1955:
Stadt in Angst

1950:
Vater der Braut

1949:
Ehekrieg

1942:
Die Frau, von der man spricht

1938:
Teufelskerle

1937:
Manuel

1936:
San Francisco

1930:
Flußaufwärts

NameSpencer Tracy

Geboren am05.04.1900

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMilwaukee, Wisconsin, (USA).

Verstorben am10.06.1967

TodesortBeverly Hills, California, (USA).

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html