Biografie

Sir Ralf Dahrendorf

NameSir Ralf Dahrendorf

Geboren am01.05.1929

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortHamburg

Verstorben am17.06.2009

TodesortKöln

Sir Ralf Dahrendorf

Der deutsche Soziologe. Deutsch-britischer Soziologe. Galt als großer europäischer Intellektueller und Vordenker des Liberalismus. Er war 1987 bis 1997 Professor am St. Antony's College in Oxford. In Deutschland war er u. a. Professor für Soziologie in Hamburg, Tübingen und Konstanz. Bis 1960 Mitglied der SPD, trat 1967 in die FDP ein; 1969/70 als Mitglied des Bundestags parlamentarischer Staatssekretär im Außenministerium, 1970 bis 1974 deutscher Vertreter bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften in Brüssel. 1991 wurde er britischer Staatsbürger, 1993 Mitglied des britischen Oberhauses mit der Ernennung zum "Baron of Clare Market in the City of Westminster". Er schrieb über 25 Bücher, u. a. "Reisen nach innen und außen" (1984), ""Der Wiederbeginn der Geschichte" (2004). Auszeichnungen u. a.: 1974 Bundesverdienstkreuz mit Stern und Schulterband, 1976 Großes goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, 1981 Knight Commander of the Order of the British Empire, 1997 Theodor-Heuss-Preis, 1998 Goethe-Medaille, 1999 Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg, 2003 Mitglied des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste.

NameSir Ralf Dahrendorf

Geboren am01.05.1929

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortHamburg

Verstorben am17.06.2009

TodesortKöln

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html