Biografie

Sir Derek Jacobi

Der britische Schauspieler galt als großer Darsteller auf den Theaterbühnen. In der Zeit von 1963 bis 1971 hatte er ein Engagemnent am National Theatre. Im Jahr 1982 wurde Sir Derek Jacobi Vizepräsident des National Youth Theatre und in den Jahren von 1995 bis 1996 war er künstlerischer Direktor des Chichester Festival Theatre. Der Durchbruch im Film gelang ihm mit "I, Claudius" (1976), einer Verfilmung des Romans von Robert Graves. Bekannt wurde er auch durch die Rolle des Bruder Cadfael in den Verfilmungen der historischen Krimis von Ellis Peters. In "Gladiator" (2000) verkörperte er den Senator Gracchus. Weitere Film- und Fernsehrollen spielte Jacobi unter anderem in den Titeln "Inside the Third Reich" (1982), "Little Dorrit" (1986), "The Tenth Man" (1988), "Love is the Devil" (1997), "Gosford Park" (2002) oder "Underworld: Evolution" (2006). Zu seinen Auszeichnungen zählen 1998 der Shakespeare-Preis der Hamburger Alfred Toepfer Stiftung F. V. S.

NameSir Derek Jacobi

Geboren am22.10.1938

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortLondon