Biografie

Sigrid Undset

Die norwegische Dichterin. Lebte 1940-45 im Exil in den USA. Begann mit Gegenwartsromanen und -novellen, wie "Jenny" (1911) und "Frühling" (1914). Hauptwerke sind die Trilogie "Kristin Lavranstochter" (1920-22) und der Bauernroman "Olav Audunssohn" (2 Bde., 1925-27). Schrieb zuletzt "Gymnadenia" (dt. 1931) und "Der brennende Busch" (dt. 1931). Ihr literarisches Gesamtwerk wurde in alle Kultursprachen übersetzt. Erhielt 1928 den Nobelpreis.

NameSigrid Undset

Geboren am20.05.1882

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortKalundborg/Dänemark

Verstorben am10.06.1949

TodesortLillehammer