Biografie

Schang Hutter

Der Schweizer Bildhauer. Er lebte und arbeitete 1982 bis 1985 in Hamburg, 1985 bis 1987 in Berlin und 1988 bis 1989 war er Gastprofessor an der Akademie der bildenden Künste in München, seit 1999 lebt er in Genua. Permanente Ausstellungen seiner Werke in Huttwil und Langenthal. 1998 erregte er mit seiner Shoah-Figur vor dem Berner Bundeshaus großes Aufsehen. Auszeichnung: 1986 Kunstpreis des Kantons Schaffhausen.

NameSchang Hutter

Geboren am11.08.1934

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortSolothurn