Biografie

Rudolf Thome

Der deutsche Filmregisseur. Er drehte 1964 seinen ersten Kurzfilm zusammen mit Max Zihlmann und Klaus Lemke. 1977 gründete er seine eigene Produktionsfirma, die Moana-Film GmbH. Drehte preisgekrönte Filme wie "Berlin Chamissoplatz" (1981 Gildepreis für den zweitbesten deutschen Film), "Der Philosoph" (1989 Preis der Internationalen Filmkritik in Montreal für den besten Film), "Paradiso" (2000 Silberner Bär der Filmfestspiele Berlin). Weitere Filme u. a.: "Liebe auf den ersten Blick" (1991), "Das Geheimnis" (1995), "Just Married" (1998), "Venus Talking" (2001), "Rot und Blau" (2002), "Das Sichtbare und das Unsichtbare" (2007). 2007 erhielt er den Hessischen Filmpreis (Förderpreis) für das Gesamtwerk und 2008 "Fellini 8 1/2 Award for Cinematic Excellence" in Viareggio.

NameRudolf Thome

Geboren am14.11.1939

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortWallau/Lahn