Biografie

Rudolf Schoofs

Der deutsche Maler. Zeichner. Er zählt zu den namhaften deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. 1952 bis 1954 studierte er bei Georg Muche in Krefeld, dessen Assistent er später wurde. 1975 wurde er Professor der Kunstakademie Karlsruhe, ein Jahr später an der Akademie in Stuttgart. In zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in wichtigen Museen Europas und Amerikas, 1977 auf der Documenta in Kassel, 1981 bei der Biennale in São Paulo, u. a., wurde sein Werk präsentiert. Die Stadt Wuppertal verlieh ihm den Eduard von der Heydt-Preis (1969) und seine Heimatstadt Goch den Kulturpreis, u. a.

NameRudolf Schoofs

Geboren am03.01.1932

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortGoch/Niederrhein

Verstorben am29.07.2009

TodesortStuttgart