Biografie

Rolf Münker

NameRolf Münker

Geboren am--

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortAachen (D).

Rolf Münker

Der Mediziner gilt als einer der Pioniere der modernen Ästhetischen Chirurgie in Deutschland. Als leitender Oberarzt vom Stuttgarter Marienkrankenhaus kommend, stellt er seit 1989 den Chefarzt der 1989 gegründeten Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Stuttgart, Bad Cannstatt. Dr. Münker ist Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, darunter auch von preisgekrönten Videolehrfilmen. Er hält einen Lehrauftrag für Ästhetisch-Plastische Chirurgie an der Universität Heidelberg und ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, unter anderem der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen und der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen...

Das WsW-Honboard der Medizin
Rolf Münker wurde in Aachen geboren.

Münker wuchs in Aachen auf, wo er das Abitur am humanistischen Kaiser Karls Gymnasium ablegte. Im Anschluss studierte er Medizin in Köln und Göttingen und promovierte zu dem Thema "Histologische Untersuchungen zu verschiedenen Vorbehandlungsmethoden der Basedow-Struma". In Karlsruhe wurde er am städtischen Klinikum zum Facharzt für HNO, Kopf- und Halschirurgie ausgebildet und erhielt am Marienhospital Stuttgart, einem Schwerpunktkrankenhaus für Gesichtsverletzungen, unter Professor E. Schmid, der als Begründer der plastisch- rekonstruktiven Chirurgie in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg gilt, seine Ausbildung zum plastischen Chirurgen. Dort war er mehrere Jahre als leitender Oberarzt tätig.

Indes erweiterte er seine Ausbildung bei Studien in England und den USA. Das sogenannte Doppelschichtenlifting (SMAS-Methode) wurde von ihm bereits 1980 modifiziert und in Deutschland eingeführt. 1985 publizierte er als erster Deutscher seine Erfahrung mit der damals neuartigen Methode der sogenannten periareolaeren Bruststraffung. 1989 gründete er seine Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Stuttgart, Bad Cannstatt. Mit der Behandlung des gesamten Spektrums der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie avancierte die Klinik zur führenden Adresse in Deutschland. Für seine Beiträge in der funktionell-ästhetischen Nasenchirurgie wurde er 1989 mit dem Hofmann und Heermann-Preis der Deutschen Gesellschaft für HNO geehrt und mit der Erstellung der Leitlinien "Ästhetische Nasenchirurgie" beauftragt.

Weiterhin wendet Dr. Münker seit 1992 die neue, in Fachkreisen als revolutionär anerkannte, Ultraschalltechnik zur Fettabsaugung an. Hier war er weltweit einer der ersten Chirurgen, die mit dieser Methode gearbeitet haben. 1995 setzte er auch als einer der ersten Chirurgen in Deutschland die sogenannte CO2-Lasertechnik zur Behandlung von Gesichtsfalten und Narben ein. Die neuen Methoden der Laser-Lidchirurgie wurden ebenfalls von ihm in Deutschland erstmals angewendet und in international besuchten Fortbildungskursen an seiner Klinik Fachkollegen weitervermittelt. Die Behandlung von Falten mit Botulinum-Toxin A wird bereits seit 1997 an seiner Klinik praktiziert und wurde hier erstmals in Deutschland interessierten Kollegen demonstriert.

Im Jahr 1997 wurde er Leiter der Sektion Ästhetische Chirurgie der Deutschen Gesellschaft der Plastischen- und Wiederherstellungschirurgie. Im Jahr 2000 nahm er überdies einen Lehrauftrag der Universität Heidelberg an. Dr. Münker ist Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, darunter von preisgekrönten Videolehrfilmen. 1991 erschien sein Buch "Schönheitschirurgie", welches als erstes umfassendes Standardwerk für den Laien in deutscher Sprache gilt. Er ist weltweit Gastoperateur an Universitätskliniken und auf wissenschaftlichen Fachkongressen. Er hat einen Lehrauftrag für Ästhetisch-Plastische Chirurgie an der Universität Heidelberg und ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, unter anderem der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen und der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen.

Die internationalen Fachgesellschaften für Ultraschallfettabsaugung und für plastische Laserchirurgie hat er mitbegründet und jahrelang im Vorstand mitgestaltet.

Privat ist Dr. Münker mit Blazenka Münker verheiratet und hat mit ihr einen Sohn. Seine besonderen Interessen gelten der Architektur, Kunst, Literatur und dem Segeln.


Das WsW-Honboard der Medizin
Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
Herr Dr. Rolf Münker
Facharzt für Plastische Chirurgie
König-Karl-Str. 66
70372 Stuttgart

T. 0711-556205
F. 0711-557332

NameRolf Münker

Geboren am--

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortAachen (D).

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html