Biografie

Robin Gibb

Der britische Popmusiker. Er gründete mit seinen Brüdern Maurice und Barry Gibb die Popgruppe "Bee Gees". Seine größten Erfolge hatte er als ihr Sänger. 1969 startete er auch eine Solokarriere, "Saved By The Bell" wurde ein Welthit. In den 1970er Jahren feierte er mit seinen Brüdern viele Erfolge, u. a. mit der Filmmusik zu "Saturday Night Fever". 1994 wurde er in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen. 2003 erschien sein fünftes Soloalbum "Magnet". 2004 erhielt er die Ehrendoktorwürde für Musik an der Universität Manchester und wurde Commander in the Order of the British Empire. 2008 veröffentlichte er die Single "Alan Freeman Days", sie ist dem Radiomoderator Alan Freeman gewidmet. Sein letztes Album "Titanic Requiem" erschien 2012.

NameRobin Gibb

Geboren am22.12.1949

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortDouglas/Isle of Man

Verstorben am20.05.2012

TodesortLondon