Biografie

Robert H. Grubbs

Der amerikanische Chemiker. Victor and Elizabeth Atkins Professor of Chemistry am California Institute of Technology in Pasadena seit 1990. Hauptsächlich Forschungen um die Untersuchung von Katalysatoren für die Olefin-Metathese, eine der am häufigsten eingesetzten Synthesearten für Polymere. Gemeinsam mit seinem Landsmann Richard R. Schrock und dem französischen Chemiker Yves Chauvin wurde er mit dem Chemie-Nobelpreis 2005 für die Anwendung von Methoden auf dem Gebiet der organischen Syntheseverfahren ausgezeichnet. Erhielt viele Auszeichnungen mehr, u. a. 2005 auch die Paul-Karrer-Medaille in Gold.

NameRobert H. Grubbs

Geboren am27.02.1942

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

Geburtsortbei Possum Trot/Kenty.