Biografie

Richard Pietraß

Der deutsche Schriftsteller. Seit 1979 freischaffender Autor, Nachdichter und Herausgeber. Veröffentlichte u.a.: "Notausgang" (1980), "Freiheitsmuseum" (1982), "Spielball" (1987), "Was mir zum Glück fehlt" (1989), "Weltkind" (1990), "Letzte Gestalt" (1994), "Randlage" (1996), "Die Gewichte. Hundert Gedichte" (2001), "Vorhimmel" (Liebesgedichte, 2003), "Mit einem Bein in Liechtenstein" (Tagebuch, 2007), "Sternenstaub" (2009). Auszeichnungen: 1992 Ehrengabe der Schillerstiftung Weimar, 1994 Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Industrie, 1999 Wilhelm-Müller-Literaturpreis des Landes Sachsen-Anhalt, 2004 Erwin Strittmatter-Preis, 2009 ver.di-Literaturpreis, u.a.

NameRichard Pietraß

Geboren am11.06.1946

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortLichtenstein/Sachsen