Biografie

Richard Oswald

Der österreichische Filmregisseur. Drehbuchautor und Produzent. Im 1. Weltkrieg Regisseur der Union-Film; gründete später eine eigene Firma und drehte mehr als 150 Filme, u.a. Aufklärungsfilme ("Tagebuch einer Verlorenen", 1918). Vor seiner Emigration 1938 trat er mit Filmen wie "Dreyfus" (1930), "Wien, du Stadt der Lieder" (1930), "Der Hauptmann von Köpenick" (1931), "Gräfin Mariza" (1932) hervor. In den USA drehte er u.a. "The Lovable Cheat" (1949).

NameRichard Oswald

Geboren am05.11.1880

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortWien

Verstorben am11.09.1963

TodesortDüsseldorf

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html