Biografie

Ricardo Franco

Der spanische Filmemacher gehörte neben Pedro Almodóvar zu den kreativsten Filmemachern Spaniens. Sein sozialkritisches Kino wurde im Jahr 1976 international mit der Verfilmung des Romans "Die Familie von Pascual Duarte" von Camilo José Cela bekannt. Auch während des Franco-Regimes machte der Regisseur unbeiirt der Zensur seine sozialkritisch-realistischen Filmwerke wie zum Beispiel "El desastre de Annual" aus dem Jahr 1970 . Zu Ricardo Francos weiteren Streifen zählt unter anderem der Titel "Der Traum von Tanger". Mit seinem letzten Werk "La buena estrella" (dt.: "Der gute Stern") war er der große Sieger bei der Verleihung des spanischen Filmpreises "Goya" 1998.

NameRicardo Franco

Geboren am24.05.1949

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortMadrid

Verstorben am20.05.1998

TodesortMadrid