Biografie

René Benko

Der österreichische Unternehmer und Investor avancierte mit der von ihm gegründeten "Signa Holding GmbH" zum größten privaten Immobilieninvestor des Landes. Mit der Übernahme der Karstadt Warenhäuser von Nicolas Berggruen im August 2014 wurde er der breiten Öffentlichkeit bekannt. 1999, im Alter von 22 Jahren, gründete der Beamtensohn mit einem Partner das Unternehmen Immofina, wofür er die Handels- und Wirtschaftsakademie vor der Matura abbrach; 2006 ging daraus die Signa hervor. 2012 wurde er in Wien gemeinsam mit seinem Steuerberater wegen "Intervention" zu einer bedingten Haftstrafe von einem Jahr verurteilt. Am 18. Juni 2013 zog sich René Benko aus der operativen Führung der Signa Holding GmbH zurück und übernahm den Vorsitz des Beirates der Signa-Gruppe. Für den Beirat seiner Firma gewann er unter anderem den ehemaligen Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Österreichs Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. 2011 wurde er vom Tiroler Landeshauptmann Günther Platter zum "Tiroler des Jahres" ernannt; das Wirtschaftsmagazin "Trend" wählte ihn zum "Mann des Jahres".

NameRené Benko

Geboren am20.05.1977

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortInnsbruck, Tirol (A).