Biografie

Renate Rasp

Die deutsche Schriftstellerin. Sie schreibt Lyrik und Prosa, ihre Texte sind oft von analytischer Kälte und provokativ-schockierend, u. a. "Ein ungeratener Sohn" (R., 1967), "Chinchilla. Leitfaden zur praktischen Ausübung" (Satire, 1973), "Junges Deutschland" (Ged. 1978), "Die Geister von morgen" (Kom., 1978), "Zick Zack" (R., 1979), "Suffragetten". 1968 erhielt sie den Hamburger Leserpreis.

NameRenate Rasp

Geboren am03.01.1935

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortBerlin