Biografie

Renate Fabel

Der deutsche Schriftstellerin. Journalistin. Sie war stellvertretende Chefredakteurin bei "Madame". 1976 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Meines Mannes Tochter". Weitere Werke u. a.: "Geliebte Feindin" (1978), "Mit Kind und Kater" (1983), "Paris ist eine Liebe wert" (1991), "Champagner trinkt man nicht allein" (1994), "Wir sehen uns bei Tiffany" (1996), "Knoblauch und Lavendel" (1998), "Katzen lieben ihr Zuhause" (1999), "Pudding steht im Eisschrank" (2000), "Alle meine Männer" (2002), "Prinzessin Mizzi" (2005). Ihre Kindheits- und Jugenderinnerungen sind unter dem Titel "Söckchenzeit" (2000) erschienen.

NameRenate Fabel

Geboren am09.10.1939

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortBerlin