Biografie

Rebecca Horn

Die deutsche Künstlerin. Sie lebt in Berlin und Paris. 1989 wurde sie Professorin an der Hochschule der Künste in Berlin. In den frühen 70er Jahren begann sie vergrößerte Körper in Skulpturen zu fassen - ein riesiges Horn, Flügel, Klauen -, um ihren eigenen Körper in Performances umzuformen. Videobänder, komplexe Installationen, Filme, u. a. "La Ferdinanda - Sonate für eine Medici-Villa" (1981), "Buster's Bedroom" (1991). Auszeichnungen u. a.: 1992 Kaiserring der Stadt Goslar und Medienkunstpreis Karlsruhe, 2004 The Barnett and Annalee Newman Award, New York, 2005 Hans-Molfenter-Preis, 2006 Piepenbrock Preis für Skulptur.


NameRebecca Horn

Geboren am24.03.1944

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMichelstadt