Biografie

Raymond Loewy

NameRaymond Loewy

Aliaswsw

Geboren am05.11.1893

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortParis (F).

Verstorben am14.07.1986

TodesortMonaco (Monte-Carlo).

Raymond Loewy

Der US-amerikanische Unternehmer französischer Herkunft zählt zu den Begründern und populärsten Vertretern des Industriedesigns der 1940er und 1950er Jahre. Als Gegner von Sullivans These „Form folgt Funktionalität“ kamen seine Arbeiten dem Geschmack der Masse entgegen. Marketingüberlegungen standen für ihn stets am Anfang seiner Entwürfe. Von 1905 bis 1910 studierte er in Paris das Ingenieurwesen. Nach Ende des Ersten Weltkrieges wanderte er 1919 in die Vereinigten Staaten aus und nahm die amerikanische Staatsbürgerschaft an. Seine Karriere begann Raymond Loewy 1929 als technischer Direktor eines Elektronikkonzerns. 1945 gründete er die „Raymond Loewy Associates“, eine Agentur für individuelle Formgebung in New York und Chicago. Loewy entwarf über 5000 Gegenstände und Symbole wie das Firmenlogo des Ölkonzerns Shell, Porzellan der Firma Rosenthal, die Zigaretten Marke „Lucky Strike“ oder die Karosserien des Autoherstellers Studebaker zwischen 1947 bis 1953. In den funktionalen Bereichen war er auch verantwortlich für die ergonomischen Innenausbauten der Raumkapseln der NASA. Den Hintergrund seines Erfolges schilderte Loewy 1951 in seinem Buch „Hässlichkeit verkauft sich schlecht“, das 1953 auch in Deutschland erschien. 1961 zog sich der vielfach ausgezeichnete Designer aus dem aktiven Geschäftsleben zurück.

NameRaymond Loewy

Aliaswsw

Geboren am05.11.1893

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortParis (F).

Verstorben am14.07.1986

TodesortMonaco (Monte-Carlo).

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html