Biografie

Ralph David Abernathy

Der amerikanische Geistliche, Baptist und Bürgerrechtler war Martin Luther Kings engster Mitarbeiter und späterer Nachfolger. Auf seine Initiative hin wurde im US-amerikanischen Montgomery in Alabama eine Organisation zur Verbesserung der Lebensbedingungen der schwarzen Bürger, die "Southern Christian Leadership Conference" (SCLC) gegründet. In der Zeit 1968 bis 1977 war Ralph David Abernathy deren Präsident. Ab dem Jahr 1971 engagierte sich der systemkritische Bürgerrechtler an der Christlichen Friedenskonferenz (CFK), einer internationalen Nichtregierungsorganisation (NGO). In den Anfängen ab 1951 betätigte sich der Schwarze als Pastor an der Baptistenkirche von Montgomery.

NameRalph David Abernathy

Geboren am11.03.1926

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortLinden/Alab.

Verstorben am17.04.1990

TodesortAtlanta/Ga.