Biografie

Kurt Abels

Der Germanist war von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1993 als Professor für Deutsche Sprache und Literatur sowie Didaktik des Deutschunterrichts an der Pädagogischen Hochschule Freiburg tätig. 2002 war er Mitarbeiter am "Internationalen Germanisten-Lexikon 1800-1950". Nach Abschluss der Schule mit Abitur studierte er Germanistik und Geschichte in Köln und Freiburg i.B. Abels war darauf von 1955 bis 1969 als Lehrer an nordrhein-westfälischen Gymnasien tätig. Von 1957 bis 1969 unterrichtete er am Collegium Augustinianum Gaesdonck. Indes promovierte er 1965 in Freiburg i.B. mit einer Dissertation über "Germanische Überlieferung und Zeitgeschichte im Ambraser Wolf Dietrich". Kurt Abels veröffentlichte zahlreiche Monographien und Aufsätze zur Sprach- und Literaturdidaktik sowie zur Geschichte des Deutschunterrichts.
Prof. Dr. Kurt Abels
Grünmatten 24
DE-79211 Denzlingen

NameKurt Abels

Geboren am27.11.1928

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortDüsseldorf (D).