Biografie

Rainer Hunold

Der deutsche Schauspieler ist seit 1977 im Fernsehen und im Film in zahlreichen Rollen zu sehen. Erste Erfolg feierte er in dem mehrteiligen TV-Film "Ein Mann will nach oben" von 1978. Im Jahr 1984 verkörperte Rainer Hunold Friedrich Wilhelm von Preußen in dem TV-Mehrteiler "Die schöne Wilhelmine". Für seine Rolle in "Kollege Otto" (1991) erhielt er 1992 den Adolf Grimme-Preis. Große Popularität erreichte er als Dr. Rainer Franck in der Krimiserie "Ein Fall für zwei" und von 1997 bis 2004 als Dr. Sommerfeld in der Serie "Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen". Seit 2005 ermittelt er als Staatsanwalt Bernd Reuther mit seinem Sohn, Hauptkommissar Thomas Reuther (Marcus Mittermeier), in der Serie "Der Staatsanwalt". Seit 2001 ist Hunold SOS-Kinderdorf-Ehrenbotschafter.

NameRainer Hunold

Geboren am01.11.1949

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBraunschweig