Biografie

Peter Hamm

Der deutsche Schriftsteller. Journalist, Lyriker und Literaturkritiker. Vizepräsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Ehemaliger Kulturredakteur beim Bayerischen Rundfunk, Literaturkritiker für "Die Zeit" und "Spiegel". Zu seinen Werken, u. a. "Der Balken" (Ged., 1981), "Die verschwindende Welt" (Ged., 1985), "Der Wille zur Ohnmacht" und "Aus der Gegengeschichte" (Essays), "Es leben die Illusionen" (2006), gehören auch Fernseh- und Kinofilme. Für den Film über Hans Werner Henze erhielt er den Adolf Grimme-Preis. Einem breiten Publikum ist er auch aus dem "Literaturclub" des Schweizer Fernsehens DRS bekannt.

NamePeter Hamm

Geboren am27.02.1937

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortMünchen