Biografie

Peter Gruss

Der deutsche Molekularbiologe. Prof., Dr. rer. nat., Präsident der Max Planck-Gesellschaft seit Juni 2002. Wissenschaftliches Mitglied und Direktor der Abteilung "Molekulare Zellbiologie" am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie seit 1986. Er veröffentliche wissenschaftliche Publikationen auf dem Gebiet der Genkontrolle. Auszeichnungen u. a.: 1983 Robert-Koch-Förderpreis der Stadt Clausthal-Zellerfeld, 1992 Feldberg-Preis, 1994 Leibniz-Preis, 1995 Louis Jeantet-Preis, 1995 Carus-Medaille, 1999 Deutscher Zukunftspreis, 2005 Niedersächsischer Staatspreis.

NamePeter Gruss

Geboren am28.06.1949

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortAlsfeld/Hessen