Biografie

Paul Poupard

Der französische Geistlicher. Dr. theol., Dr. phil., er wurde 1980 Erzbischof, 1985 zum Kardinal erhoben. Bis 2007 war er Präsident des Päpstlichen Rates der Kultur und des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog. Vortragsreisen führten ihn nach Frankreich, Italien, Kanada, die Vereinigten Staaten und in verschiedene andere europäische Länder. Schrieb u. a.: "Le Christianisme à l'aube du troisième millénaire" (1999).

NamePaul Poupard

Geboren am30.08.1930

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBouzillé