Biografie

Pat Barker

Die britische Schriftstellerin. Schildert in ihrer "World-War-I"-Trilogie die psychischen, mentalen und sozialen Folgen des Krieges; erhielt hierfür den "Welt"-Literaturpreis 2001. Weitere Werke u.a.: "The Man Who Wasn't There" (1989), "The Eye in the Door" (1993), "The Ghost Road" (1995, Booker Prize), "Another World" (1998), "Border Crossing" (2001), "Double Vision" (2003), "A Mind to Kill" (2004).

NamePat Barker

Geboren am08.05.1943

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortThornaby-on-Tees