Biografie

Otto Abetz

Der deutsche Diplomat war in der Zeit von 1940 bis 1944 Botschafter in Paris und bemühte sich vergeblich, Hitler und seinen Reichsminister des Äußeren, Joachim von Ribbentrop, zu einem weicheren Kurs gegenüber Frankreich zu bewegen. Er wurde 1949 wegen Zwangsdeportation von Arbeitern und Verhaftungen französischer Offiziere zu 20 Jahren Zwangsarbeit verurteilt, aber bereits im Jahr 1954 entlassen. Während seiner Gefängniszeit malte er und Kritiker bescheinigten ihm eine hohe Detailtreue und atmosphärische Authentizität seiner Bilder, die das Pariser Milieu wie das Badeleben oder Pferderennereignisse zeigen.

NameOtto Abetz

Geboren am26.03.1903

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortSchwetzingen

Verstorben am05.05.1958

TodesortLangenfeld/Rhld.