Biografie

Oskar Saier

Der deutsche Erzbischof. Er war 1978 bis 2002 Erzbischof von Freiburg i. Br. als Nachfolger des 1977 verstorbenen Erzbischofs Hermann Schäufele, 1972 bis 1978 Weihbischof in Freiburg i. Br., Vorsitzender der Pastoralkommission 1979 bis 1998, stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz 1987 bis 1999, 1986 bis 2002 Mitglied der Glaubenskommission (ab März 2000 stellvertretender Vorsitzender), 1984 bis 1999 Mitglied der Kongregation für den Klerus, Rom. Er erhielt viele Ehrungen, u. a.: 1972 Ehrenbürger von Buchenbach, 1977 von St. Peter und 1984 von Bethlehem, 1990 Orden El Sol del Peru, 2002 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern, 2003 Ehrensenator der Universität Freiburg.

NameOskar Saier

Geboren am12.08.1932

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortWagensteig

Verstorben am03.01.2008

TodesortFreiburg/Br.