Biografie

Niklaus Schilling

Der Schweizer Filmregisseur. Er begann als Kameramann und drehte 1965 bis 1968 Kurzfilme. 1972 gab er sein Spielfilmdebüt mit "Nachtschatten". Es folgten u. a.: "Die Vertreibung aus dem Paradies" (1977), "Rheingold" (1978), "Der Willi Busch Report" (1980, Max Ophüls-Preis), "Layout für ein Gesicht" (1986), "Der Willi Busch Report II" (1992), "Die blinde Kuh" (1994).

NameNiklaus Schilling

Geboren am23.04.1944

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortBasel