Biografie

Nicolaus A. Huber

Der deutsche Komponist. Er war 1974 bis zu seiner Emeritierung 2003 Professor für Komposition an der Folkwang-Hochschule in Essen. Studierte u. a. am Elektronischen Studio bei J. A. Riedl in München und bei L. Nono in Venedig. Er schuf audiovisuelle und elektronische Kompositionen, Solo-, Kammer- und Orchesterwerke, u. a. "Harakiri" (1971), "Vier Stücke" für Orchester und Tonband (1988), "Go ahead" Musik für Orchester mit Shrugs (1989). Seit 1993 ist er Mitglied der Freien Akademie der Künste in Leipzig und der Akademie der Künste in Berlin.

NameNicolaus A. Huber

Geboren am15.12.1939

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortPassau