Biografie

Nicolai Abildgaard

Der dänische Maler war ein bedeutender Vertreter des dänischen Klassizismus. Er studierte an der Königlichen Kunstakademie in Kopenhagen und lebte von 1772 bis 1777 in Italien, vor allem in Rom. Dort setzte sich Nicolai Abildgaard
mit der Kunst der Antike und der Renaissance auseinander. Später wurde der Künstler in Kopenhagen Professor, zeitweilig leitete er als Direktor die Kunstakademie und war königlicher Historienmaler. Zu seinen Schülern zählten unter anderem Philipp Otto Runge und Bertel Thorvaldsen. Abildgaard gestaltete obendrein Bühnenbilder, Möbel und Denkmäler oder er wirkte als Architekt und Innenarchitekt.

NameNicolai Abildgaard

Geboren am11.09.1743

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortKopenhagen

Verstorben am04.06.1809

Todesortbei Frederiksdal