Biografie

Magic Slim

Der US-amerikanische Sänger, Songwriter und Blues-Gitarrist zählte mit seiner Formation "The Teardrops" zu den bekanntesten Vertretern des "West Side Chicago Blues". Popularität erlangte er vor allem in den 1960er Jahren in Chigaco, wo er sich in der Jazz-Szene um Muddy Waters etablierte. Größere Aufmerksamkeit wurde ihm mit seinem 1977 veröffentlichten Album "Born Under A Bad Sign" zuteil. Zusammen mit seiner Band "The Teardrops" wurde Morris Holt, wie Magic Slim mit bürgerlichem Namen hieß, im Jahr 2000 mit dem Living Blues Award bedacht und 2003 mit dem renommierten Handy Award (später: Blues Music Award) in der Kategorie "Bluesband des Jahres". Letztere Auszeichnung erhielt er mehrmals. Der Musiker starb am 21. Februar 2013 in Philadelphia.

NameMorris Holt

AliasMagic Slim

Geboren am07.08.1937

GeburtsortTorrence, Mississippi

Verstorben am21.02.2013

TodesortPhiladelphia