Biografie

Mirella Freni

Die italienische Opernsängerin erlangte in Rollen wie Violetta in "La Traviata", Tatjana in "Eugen Onegin", Nanetta in "Falstaff", Desdemona in "Othello" oder Mimi in "La Bohème" weltweite Berühmtheit. Dabei trat sie an den großen Bühnen der Welt auf. In den Jahren von 1963 bis 1965 hatte Mirella Freni ein Engagement an der Mailländer Scala, danach ging sie nach New York und sang ab dem Jahr 1965 an der Metropolitan Opera. Ihr Debüt gab die Sängerin im Jahr 1956 als Micaëla in „Carmen“. Neben ihrem Können machte sie ihre Stimme zu einer bedeutenden Vertreterin im Stimmfach des Lyrischen Sopran. Zu ihren Förderern zählte der weltberühmte Dirigent Herbert von Karajan.

NameMirella Freni

Geboren am27.02.1935

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortModena