Biografie

Michel Houellebecq

Der französische Schriftsteller. Er beschreibt in seinen Romanen die soziale Realität und kritisiert vor allem die krank machenden Arbeits- und Konsumwelten. Nach Gedichten und Essays veröffentlichte er 1994 seinen ersten Roman "Ausweitung der Kampfzone". Weitere Werke u.a.: "Suche nach Glück" (Ged., 1992), "Elementarteilchen" (1998), "Die Welt als Supermarkt. Interventionen" (1998), "Lanzarote" (2000), "Plattform" (2001), "Gegen die Welt. Gegen das Leben" (2002).

NameMichel Houellebecq

Geboren am26.02.1958

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortLa Réunion