Biografie

Michael Stürmer

Der deutsche Historiker. Dr. phil., er war 1973 bis 2003 Professor für Geschichte an der Universität Erlangen, 1988 bis 1998 Direktor des Forschungs-Instituts Stiftung Wissenschaft und Politik in Ebenhausen. 1998 wurde er Chefkorrespondent der "Welt" und "Welt am Sonntag". Veröffentlichte u. a.: "Handwerk und höfische Kultur" (1981), "Das ruhelose Reich - Deutschland 1866-1918" (1983), "Dissonanzen des Fortschritts" (1986), "Bismarck - Die Grenzen der Politik" (1987), "Die Grenzen der Macht" (1992), "Das Jahrhundert der Deutschen" (1999), "Die neue Kunst des Gleichgewichts" (2001). Auszeichnung u. a.: Officier de la Légion d'Honneur.


NameMichael Stürmer

Geboren am29.09.1938

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortKassel