Biografie

Michael Konken

Der Journalist stellt seit 2003 den Bundesvorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV). Von 1999 bis 2003 stand Michael Konken als Vorsitzender an der Spitze des DJV-Landesverbandes Niedersachsen. Daneben lehrt er Journalismus und Politik an der Universität Vechta (seit 2002) sowie Kommunikation an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/ Wilhelmshaven (seit 1994). Dabei war er u.a. verantwortlich für den Aufbau des journalistischen Bereichs. – Nach dem Abitur studierte er zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) Verwaltungs- und Rechtswissenschaften. Als freiberuflich arbeitender Journalist war Konken für den Deutschlandfunk in Köln sowie für das Jeversche Wochenblatt und Radio Bremen tätig. 1999 wurde Konken zum Vorsitzenden des DJV-Landesverbandes Niedersachsen und 2003 als Nachfolger von Rolf Lautenbach zum Bundesvorsitzenden des DJV gewählt. Er gehört weiter dem Vorstand des Bürgerradios Radio Jade sowie dem ZDF-Fernsehrat an. Zu seinen Publikationen zählen "Pressekonferenz und Medienreise - Informationen professionell präsentieren" (1999), "Pressearbeit - Mit den Medien in die Öffentlichkeit" (2000) und "Pressearbeit - Journalistisch professionell in Theorie und Praxis" (2007).
Deutscher Journalisten-Verband e. V.
Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Michael Konken
Pressehaus 2107
Schiffbauerdamm 40
DE-10117 Berlin
Germany

T.: +49 (0)30/72 62 79 20
F.: +49 (0)30/726 27 92 13
E.: djv@djv.de

NameMichael Konken

Aliaswsw

Geboren am23.10.1953

GeburtsortSande (D).