Biografie

Michael Green

Der deutsche Hockeyspieler. Er spielte u. a. 1986 bis 1990 bei MTV Braunschweig, 1990 bis 1992 Braunschweiger THC, 1992 bis 2003 Harvestehuder THC Hamburg, ab 2003 Real Polo Club Barcelona. Erfolge u. a.: 2002 Weltmeister, 1998 Weltmeisterschafts-Dritter; 1995, 1999 und 2003 Europameister (Feld); 2001 und 2006 Europameister im Hallenhockey; 2004 Europapokalsieger (Feld); 1995, 1997 und 2001 Sieger Champions Trophy; 2005 World Games Sieger im Hallenhockey. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1995 und 2002 Hamburger Sportler des Jahres, 1996 Silberne Kugel, 2002 Welthockeyspieler des Jahres, 2003 Silbernes Lorbeerblatt. Im November 2010 beendete er seine aktive Karriere. Seit September 2010 ist er Vizepräsident Sport des Deutschen-Hockey-Bundes.

NameMichael Green

Geboren am05.05.1972

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortBraunschweig