Biografie

Eileen Gray

Die in Irland geborene Architektin zählte zu den populärsten Design- und Formgeberinnen ihrer Zeit. Ihr Stil lehnte sich an die Bauhaus-Bewegung an. Der internationale Durchbruch gelang Eileen Gray mit zahlreichen Möbelentwürfen aus Stahlrohr. Ihr populärster Entwurf wurde der Beistelltisch "E 1027" aus dem Jahr 1927. 1972 wurde Eileen Gray von der Royal Society of Art in London zum "Royal Designer to Industry" ernannt. 1987 nahm das Museum of Modern Art in New York ihren "Adjustable Table E 1027" in seine Design-Sammlung auf...

Die einflussreichsten Architekten und Designer des 20. Jhs.
Eileen Gray wurde am 9. August 1878 in Irland auf dem Familiensitz Brownswood bei Enniscorthy in der Grafschaft Wexford geboren.

Gray stammte aus einer wohlhabenden Familie. Aufgewachsen ist sie als Jüngste unter fünf Geschwistern. Im Anschluss an ihr Abitur zog Gray nach London, um dort von 1898 bis 1902 Malerei an der Slade School of Fine Arts zu studieren. Fasziniert vom französischen Zeitgeist und dem frühen Art Deco reiste sie nach Paris und besuchte die Académie Colarossi sowie die Académie Julian bis 1910. Zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs kehrte Gray 1914 ach London zurück.

Im Jahr 1918 wechselte sie abermals nach Paris. 1922 eröffnete Gray in der französischen Kunstmetropole ihr erstes Atelier für Möbeldesign und Innendekoration. Mit ihren Arbeiten beteiligte sie sich 1923 erfolgreich an einer Ausstellung im "Salon des Artistes Décorateurs" in Paris, die ihr eine erste Popularität bescherte. Mit ihren Entwürfen für funktionelle und avantgardistische Stahlrohrmöbeln gelang Gray 1925 der internationale Durchbruch.

Seit dieser Zeit arbeitete Gray auch als autodidaktische Architektin. 1927 entstanden die Pläne zum Haus E 1027 in Roquebrune, Frankreich. Der für dieses Objekt entworfene Beistelltisch "E 1027" wurde ihr populärster Möbel-Entwurf. Weiter beteiligte sich Gray an diversen Architektur-Ausstellungen, bei denen sie mit ihren Entwürfen großen Einfluss auf den Zeitgeist nahm. 1972 wurde unter großem Interesse ihre erste Retrospektive in London gezeigt. Im selben Jahr wurde Gray von der Royal Society of Art in London zum "Royal Designer to Industry" ernannt.

Eileen Gray starb am 31. Oktober 1976 in Paris.


Die einflussreichsten Architekten und Designer des 20. Jhs.

NameEileen Gray

Geboren am09.08.1878

GeburtsortEnniscorthy (Wexford, IRL)

Verstorben am01.09.1976

TodesortParis (F)