Biografie

Meinhard Miegel

Der deutsche Wirtschaftswissenschaftler. Prof., Dr., Geschäftsführender Vorstand und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft, Bonn, seit 1977. Er schrieb u. a.: "Das Ende des Individualismus" (1993, mit Stefanie Wahl), "Die deformierte Gesellschaft" (2002), "Epochenwende" (2005). Erhielt u. a. 2004 den Hanns Martin Schleyer-Preis und 2005 den Theodor-Heuss-Preis.

NameMeinhard Miegel

Geboren am23.04.1939

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortWien