Biografie

Maxim Vengerov

Der Geiger. Er gilt als einer der besten Geiger dieses Jahrhunderts. Spielte bereits im Alter von fünf Jahren Etüden von Otakar Sevcík, mit sechs maß er sich an Niccolò Paganini. 1985 gewann er den Junior-Preis beim Henri-Wieniawski-Wettbewerb, 1990 den 1. Preis beim Carl-Flesch-Wettbewerb. Konzerttätigkeit mit seiner Stradivari (aus dem Jahre 1723) in der ganzen Welt. 1997 erhielt er den Edison Award und wurde UNICEF-Botschafter für Musik, 2002 war er Gramophone Artist of the Year, u. a.

NameMaxim Vengerov

Geboren am20.08.1974

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortNowosibirsk/Westsibirien