Biografie

Massimo Freccia

NameMassimo Freccia

Geboren am19.09.1906

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortFlorenz

Verstorben am16.12.2004

TodesortLadispoli

Massimo Freccia

Der italienische Dirigent aus der Provinz Pistoia leitete in den Jahren von 1939 bis 1943 das Philharmonische Orchester in La Habana. Als junger Musiker debütierte er im Jahr 1928 und vier Jahre später leitete er die Uraufführung von Béla Bartóks Suite "Ungarische Bilder". Von 1944 bis 1952 dirigierte Massimo Freccia das New Orleans Symphony Orchestra und in der Zeit von 1952 bis 1959 das Baltimore Symphony Orchestra. Danach, in den Jahren von 1959 bis 1965 war er Direktor des Orchestra Sinfonica della RAI in Rom. Im Anschluss betätigte er sich als Gastdirigent.

NameMassimo Freccia

Geboren am19.09.1906

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortFlorenz

Verstorben am16.12.2004

TodesortLadispoli

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html