Biografie

Martin Bundi

Der Schweizer Politiker. Dr. phil., Historiker. Er war 1965 bis 1997 Hauptlehrer am Lehrerseminar in Chur (Vizedirektor 1966-76), 1975 bis 1995 Nationalrat (sozialdemokr. Fraktion), 1985 bis 1986 dessen Präsident, 1991 bis 2000 Präsident der Eidgenössischen Nationalparkkommission. Publikationen u. a.: "Zur Besiedlungs- und Wirtschaftsgeschichte Graubündens im Mittelalter" (1982), "Frühe Beziehungen zwischen Graubünden und Venedig" (1988), "Zur Geschichte der Flurbewässerung im rätischen Alpengebiet" (2000), "Die Staatsverfassung Graubündens" (2003).

.

NameMartin Bundi

Geboren am19.10.1932

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortSagogn/GR