Biografie

Marietta Gesquière-Peitz

Die deutsche Schriftstellerin. Dr. phil. Sie ist freiberuflich als Autorin, Journalistin und Filmemacherin tätig. 1972 bis 1979 war sie Leiterin der Medienstelle von "Missio" München. Arbeitsschwerpunkt: Themen der Dritten Welt, vor allem in Fernsehproduktionen. Publikationen u. a.: "Diese geringen Tage", "Das Risiko ein Christ zu sein", "Von der Freude ein Christ zu sein", "Gotteszahl und Tageseinmaleins", "Ein Teppich für Shiva", "Die Hoffnung der Völker", "Andambocham oder Die mühselige Ehre Gottes", "Die Sonnenrückseite der Träume".

NameMarietta Gesquière-Peitz

Geboren am11.08.1933

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortMünchen