Biografie

Marie-Joseph Lagrange

NameMarie-Joseph Lagrange

Geboren am07.03.1855

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBourg-en-Bresse

Verstorben am10.03.1938

Todesortla.Maximin.St.

Marie-Joseph Lagrange

Der französische Dominikaner, Jurist und Bibelwissenschaftler galt als der bedeutendste katholische Exeget seiner Zeit und als Begründer der katholischen Bibelwissenschaft. Mit seinem Schaffen trug er maßgeblich dazu bei, die kritische wissenschaftliche Methode in der katholischen Exegese zu etablieren. Marie-Joseph Lagrange
gründete im Jahr 1890 die "École Biblique" in Jerusalem, an der er bis zum Jahr 1914 und später von 1918 bis 1935 tätig war. Ebenso hob der Forscher 1892 in Paris die "Revue Biblique" aus der Taufe und 1903 die "Études Bibliques". Im Jahr 1906 wurde er für seine "Études sur les religions sémitiques" mit dem "Prix Saintour" ausgezeichnet. Das Verfahren zu seiner Seligsprechung wurde 1988 eröffnet. Zu Legranges Werken zählen weitere wichtige bibelwissenschaftliche Arbeiten.

NameMarie-Joseph Lagrange

Geboren am07.03.1855

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBourg-en-Bresse

Verstorben am10.03.1938

Todesortla.Maximin.St.

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html