Biografie

Margrit Schriber

Die Schweizer Schriftstellerin. Sie schildert präzise das Leben von gesellschaftlich Gezeichneten, von Menschen auf der Suche nach sich selbst. Werke u. a.: "Aussicht gerahmt" (1976), "Vogel flieg" (1980), "Rauriser Lesebuch" (1986), "Tresorschatten" (1987), "Rauchritter" (R., 1993), "Schneefessel" (Erz., 1998), "Von Zeit zu Zeit klingelt ein Fisch" (Erz., 2001), "Das Lachen der Hexe" (R., 2006), "Die falsche Herrin" (R., 2008). Auszeichnungen u. a.: 1977 Anerkennungspreis der Schweizer Schillerstiftung, 1985 und 1987 Zürcher Ehrenpreis, 1998 Aargauer Literaturpreis.

NameMargrit Schriber

Geboren am04.06.1939

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortLuzern