Biografie

Margit Carstensen

Die deutsche Schauspielerin. Sie war 1969 bis 1972 Mitglied des Theaters der Freien Hansestadt Bremen. Weitere Stationen waren u. a. Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Stuttgart, Essen und München. Ihre Arbeit bei Theater, Film und Fernsehen wurde seit 1969 sehr bestimmt durch den Regisseur Rainer Werner Fassbinder (+ 1982). Filme u. a.: "Die bitteren Tränen der Petra von Kant", "Satansbraten", "Possession", "La moitre de l'amour", "Chinesisches Roulette", "Die dritte Generation", "Bremer Freiheit", "Angst vor der Angst", "Martha Norattelmer", "Gesches Gift", "Feuerreiter", "Sonnenallee", "Manila", "Scherbentanz". Sie wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u. a.: 1972 Beste und interessanteste Schauspielerin, Kritiker Auszeichnung Theater Heute, 1973 Bundesfilmpreis, 2002 Bayerischer Filmpreis.

NameMargit Carstensen

Geboren am29.02.1940

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortKiel