Biografie

Margarethe Schreinemakers

Die diplomierte Sozialwissenschaftlerin sammelte als WDR-Nachrichtenreporterin ihre erste Fernseherfahrung. 1992 begann Margarethe Schreinemakers bei "SAT.1" mit der nach ihr benannten Talksendung ihre Karriere als TV-Moderatorin, durch die sie zu einer der beliebtesten Repräsentantinnen der deutschen Fernsehkultur avancierte. 1997 wechselte Schreinemakers zu RTL, wo sie ihre Show unter dem Titel "Schreinemakers TV" für ein Jahr leicht verändert weiterführte, jedoch nicht an die vorherigen Erfolge anknüpfen konnte...

Prominente Vertreter der deutschen Fernsehkultur
Margarethe Schreinemakers wurde am 27. Juli 1958 in Krefeld geboren.

Nach dem Abitur nahm Schreinemakers ein Studium der Sozialwissenschaften auf, das sie mit dem Diplom abschloss. Im Anschluss daran stieg sie beim WDR-Fernsehen ein, wo sie als Reporterin für die Nachrichtenredaktion tätig wurde. Beim selben Sender moderierte Schreinemakers auch die "Aktuelle Stunde". Schreinemakers war von 1986 bis 1988 mit Jürgen von der Lippe verheiratet. Von 1990 bis 2007 war sie mit dem Kölner Rechtsanwalt Werner Klumpe verheiratet. Das Paar trennte sich bereits 2001. Im Jahr 1992 wechselte sie zum Privatsender "SAT.1", um dort "Schreinemakers live" zu moderieren. Mit ihrer Talksendung, die bis 1996 regelmäßig ausgestrahlt wurde, erlangte die TV-Moderatorin eine breite Popularität beim bundesdeutschen Fernsehpublikum.

Im Jahr 1997 stieg Schreinemakers beim Konkurrenzsender "RTL" ein, um dort nun ebenfalls als Moderatorin zu arbeiten: Die neue Sendung titulierte als "Schreinemakers TV". Für die ARD übernahm Schreinemakers die Moderation der Gala-Sendung "Ein Herz für Kinder". Für "RTL 2" moderierte Schreinemakers dann 2001 die Sendung "Big Diet". Die Moderatorin wurde für ihre Leistungen mit dem "Bambi" und der "Goldenen Kamera" ausgezeichnet. Nach längerer Sendepause wurde im Juli 2003 bekannt, dass Schreinemakers eine neue TV-Sendung vorbereitete. Zum 5. Januar 2004 vollzog die beliebte Moderatorin mit der Ausstrahlung der ersten Ausgabe ihres neuen Talk-Magazins "Schreinemakers" in der ARD ihr TV-Comeback. Im Mai 2007 nahm Schreinemakers an der zweiten Staffel der RTL Show "Let's Dance" teil, schied jedoch in der dritten Folge aus.

Ab April 2008 moderierte sie die Sendung "Schreinemakers 01805-100232" bei 9Live innerhalb der Unterhaltungs- und Infofläche "neun TV".

Margarethe Schreinemakers ist Mutter von zwei Söhnen.


Prominente Vertreter der deutschen Fernsehkultur

NameMargarethe Schreinemakers

Geboren am27.07.1958

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortKrefeld (D).