Biografie

Lutz Rathenow

Der deutsche Schriftsteller. Dipl.-Historiker. Seit März 2011 ist er sächsischer Landesbeauftragter für Stasi-Unterlagen. 1980 wurde er wegen der in der Bundesrepublik Deutschland erfolgten Veröffentlichung seines Prosabands "Mit dem Schlimmsten wurde schon gerechnet" verhaftet. Bis 1989 erschienen zahlreiche seiner Bücher im Westen, profilierter DDR-Dissident. Erfolgreichste Bücher u. a.: "Sisyphos" (Erz., 1995), "Sterben will gelernt sein" (2000), "The Fantastic Ordinary World of Lutz Rathenow" (2001); Essays, Theaterstücke und Kinderbücher. 2009 erschien sein Gedichtband "Gelächter, sortiert". Auszeichnungen u. a.: 1989 Jörg-Mauthe-Preis, 1998 Karl-Hermann-Flach-Preis.

NameLutz Rathenow

Geboren am22.09.1952

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortJena