Biografie

Ludwig Güttler

Der deutsche Trompeter. Professor für Musikwissenschaft, Trompetenvirtuose. 1969-80 war er Solotrompeter in der Dresdner Philharmonie. Interpret v.a. von Bläsermusik des 17./18. Jahrhunderts. 1976 Begründer des Leipziger Bach-Collegiums, 1978 des Blechbläserensembles Ludwig Güttler, 1985 der Virtuosi Saxoniae; seit 1987 Künstlerischer Leiter der Musikwoche Hitzacker. 1991 Vorstandsvorsitzender der Stiftung zur Förderung Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche; 1993 Künstlerischer Leiter des Festivals Sandstein und Musik in der Sächsischen Schweiz. Auszeichnungen u.a.: 1983 Schallplattenpreis der Deutschen Phonoakademie, 1985 Schallplattenpreis, 1989 Frankfurter Musikpreis, 1992 Konrad-Adenauer-Preis in Gold, 1996 Deutscher Stifterspreis, 2000 Claus-Brendel-Preis, 2004 Champagne-Preis.

NameLudwig Güttler

Geboren am13.06.1943

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortSosa/Erzgebirge